Eigenbluttherapie

Bei der Eigenbluttherapie werden sanft die körpereigenen Abwehrkräfte stimuliert. Bereits im alten China wurden mit der Eigenbluttherapie chronische Krankheiten, Infekte und Ekzeme behandelt. Moderne Vorgehensweise: Aus einer Vene wird Blut entnommen, bei Bedarf mit homöopathischen Substazen angereichert und dann dem Körper muskulär wieder zugeführt.

-klasse Reiztherapie der Naturheilverfahren

-Regulierung des Immunsystems

-ideal bei rezidivierenden Infekten

-bei allen allergischen Prozessen

-hilft dei Selbstheilungskräfte des eigenen Körpers zu unterstützen

-individuelle Verabreichung  passender Homöopathika

---

d-




-

M.W.

Anruf
Karte
Infos